10.12.2018

Zum heutigen Tag der Menschenrechte:

Einigkeit besteht darin, dass die Menschenrechte immer und überall gelten sollten. Jetzt muss endlich noch Einigkeit darin erzielt werden, dass neben weißen, heterosexuellen Männern auch Frauen, Homosexuelle, Transgender und Flüchtlinge Menschen sind.

09.12.2018

Warum es in Frankreich zu Auseinandersetzungen in der Öffentlichkeit kommt: Menschen kämpfen für einen Mindestlohn, höhere Steuern für Reiche und bessere Lebensbedingungen.

Warum es in Deutschland zu Auseinandersetzungen in der Öffentlichkeit kommt: ein Drittliga-Spiel zwischen dem KFC Uerdingen und Hansa Rostock.

Eines muss klar sein: Gewalt und Zerstörung sollten nie geplante Mittel für Proteste sein – unabhängig davon, darf es nicht sein, dass die Menschen in Deutschland sich angesichts zerstörter Fensterscheiben in Frankreich abgeschreckt fühlen und sich an die flaschensammelnden Rentner hierzulande gewöhnt haben.

Dass in Frankreich wegen der Wut über die Ungerechtigkeiten Barrikaden brennen, ist tragisch. Erbärmlich ist, dass in Deutschland wegen der Wut über die Ungerechtigkeiten Flüchtlingsheime brennen.

#ZeitfürMenschlichkeitundGerechtigkeit

08.12.2018

Die Musik heutzutage ist maßgeblich von zwei Tatsachen geprägt: Eine Kugel traf heute vor 38 Jahren John Lennon, aber ein Hip-Hopper oder DSDS-Star bis heute noch nie einen Ton.

07.12.2018

Habemus Merkel +++ Hauptsache-nicht-Merz-oder-Spahn neue CDU-Vorsitzende +++ Friedrich Merz kauft Aktien an Sudoku-Zeitschriften für aktive Rentner in Aufsichtsräten

06.12.2018

Nikolaus: Heiliger, der zumindest am 6. Dezember die Kinder in den asiatischen Ländern beschenken sollte, weil meist sie die hierzulande vor den Türen stehenden Schuhe hergestellt haben.

Um etwas gegen Kinderarbeit zu tun, muss man übrigens nicht durch einen Kamin kommen, sondern Firmen wie Nike und Adidas umgehen.