02.08.2019

Um weitere Taten wie die eines offensichtlich Wahnsinnigen zu verhindern, sollen nun Grenzkontrollen eingeführt werden. Aber auch mit Kontrollen an der Grenze zu Bayern wäre Horst Seehofer nun Bundesinnenminister.

01.08.2019

Berechtigte Empörung unter deutschen Tätern: Obwohl sie hierzulande jeden Tag Menschen ermorden, Frauen belästigen oder vergewaltigen und auch schon andere Menschen vor einen Zug gestoßen haben, bekommen sie besonders von den Deutschen, die sich selbst Patrioten nennen, nicht mal einen Bruchteil der Aufmerksamkeit, die Täter aus anderen Ländern für eine sehr viel geringere Anzahl solcher Taten bekommen.

„Das ist nicht mehr mein Deutschland", klagt Andreas N., ein mehrfach verurteilter Täter. „Dass Deutsche für eine so viel größere Leistung bei Straftaten so viel weniger Aufmerksamkeit als Flüchtlinge erhalten, ist einfach nicht gerecht."

Auch Kevin D., bekennender Nazi und Reichsbürger, ist wütend: „Wenn ein Flüchtling, oft spontan, eine Straftat begeht, dann spricht das ganze Land über ihn. Wenn wir Rechtsextremisten sorgfältig geplante und generalstabsmäßig durchgeführte Straftaten begehen, dann beachtet uns nicht einmal der Verfassungsschutz."

Doch auch bei den sogenannten Patrioten steigt die Unzufriedenheit: „Deutsche Täter fordern von uns mehr Anerkennung für sie und viele andere Bürger mehr Trauer und Respekt für die Opfer. Aber wir können uns doch nicht um Dinge kümmern, die uns gar nicht interessieren! Und ohne die völlig undifferenzierte und damit rassistische Empörung über Täter aus anderen Ländern verlieren wir unsere Identität als Deutschlands größte Vollhonks."

31.07.2019

In Japan möchte man Ersatzorgane für den Menschen in Tieren züchten; und deshalb erlaubt man einem japanischen Forscher nun, Mischwesen aus Mensch und Tier zu erschaffen. Entgegen der Darstellung in den Medien ist dies allerdings nicht das weltweit erste Experiment. In Deutschland machen Mischwesen aus Mensch und Rindvieh seit langem CSU-Politik.

30.07.2019

Ihr, Nazis, fragt derzeit in sozialen Netzwerken süffisant, warum es eine Demonstration gegen rechten Terror gab, nachdem ein Mann aus Eritrea auf der Straße von einem Rechten erschossen wurde, und warum es jetzt von den gleichen Menschen keine Demonstration gibt, nachdem ein Mann aus Eritrea einen achtjährigen Jungen vor einen Zug gestoßen hat.

Wegen des traurigen Anlasses folgende satirefreie Richtigstellung:

Derjenige, der den Mann aus Eritrea erschoss, handelte als bekennender Rechter und hat etwas getan, was viele andere Rechte in Deutschland auch schon getan haben und was wiederum viele andere Rechte gutheißen und was Rechte auch bei Gelegenheit nicht verhindert hätten.

Derjenige, der den achtjährigen Jungen vor einen Zug stieß, handelte als Einzeltäter und hat etwas getan, was andere Menschen aus Eritrea keinesfalls schon oft getan haben und was diese Menschen keinesfalls gutheißen und was sie bei Gelegenheit zweifellos gern verhindert hätten.

Und die Tatsache, Nazis, dass Ihr wegen der Herkunft des Täters offenkundig mehr Empörung zeigt als Trauer wegen des Todes des Jungen, verrät mehr über Euch, als Euch recht sein kann.

29.07.2019

Ihr Lieben,

vor einiger Zeit ist Michael Huppertz, Journalist und Mitstreiter im Kampf gegen rechts, an mich herangetreten und hat mich gefragt, ob wir hinsichtlich der falschen Behauptungen von AfD-Politikern kurze satirische Beiträge erstellen können. Herausgekommen ist nun eine Zusammenarbeit nach dem bei mir üblichen Prinzip: ich schreibe die Texte, Michael trägt diese vor.

Den ersten kurzen Beitrag findet Ihr auf Youtube unter dem Suchbegriff: „5 nach 12 – Satire"

P.S. Da es unter meinen Leserinnen und Lesern auch viele emeritierte Hochschullehrerinnen und -lehrer gibt, die meine Texte lieber lesen, als sich Youtube-Videos anzuschauen, nachfolgend mein Text, der im Beitrag auch wortwörtlich umgesetzt wurde:

... und immer, wenn man denkt, dümmer ginge es nicht mehr, kommt ein AfD-Politiker daher.

Die AfD warnt zum Beispiel ständig vor einer Überschwemmung seitens des Islams. Um das klarzustellen: In Deutschland leben etwa 4,5 Millionen Muslime, das sind etwa 5 Prozent. Wer wegen 5 Prozent Muslime vor einer Islamisierung Deutschlands warnt, der warnt auch wegen eines 30-sekündigen RTL-Werbespots für ein Buch vor der Intellektualisierung des deutschen Privatfernsehens.

Und gerade die Nazis sollten eigentlich dankbar dafür sein, was islamische Einflüsse nach Europa bzw. Deutschland gebracht haben: Dank der arabischen Ziffern sind sie hierzulande nicht mehr die einzigen Nullen.

Nazis und sogenannte Reichsbürger behaupten ja auch gern, Deutschland wäre angeblich nicht souverän; das würde auf vielen Internetseiten stehen. Na klar! – Und zwar auf den Internetseiten: „Die Tatsachenberichte der Gebrüder Grimm".

„Die Verdienste Donald Trumps im Kampf um Frauenrechte".

Und: „Die Auswirkungen von Lackdämpfen auf das Gehirn".

Nicht geehrte Nazis und Reichsbürger: Die Tatsache, dass die Bundesregierung angesichts der bestehenden Probleme nicht souverän handelt, ändert nichts an der Tatsache, dass Deutschland seit dem sogenannten Zwei-Plus-Vier-Vertrag ein souveränes Land ist.
Alles andere ist Stoff für die Absolventen, die an der Xavier-Naidoo-Verschwörungstheoretiker-Schule ihren Abschluss mit dem Goldenen Alu-Hut machen möchten.