28.10.2019

Nazis von Höcke und der AfD enttäuscht: „Lange hat man uns in Aussicht gestellt, dass die AfD bei den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg oder Thüringen stärkste Kraft wird. Von wegen! Bei der Landtagswahl in Thüringen haben die Kommunisten mehr Stimmen geholt als wir Nazis."

Björn Höcke (stark emotionalisiert): „Das ist unfair! Bei dem Namen Ramelow denken die Wähler an einen vitalen Typen mit einer Goldenen Mitgliedskarte im Swingerclub.
Mein Familienname verrät meine Verwandtschaft mit einem Kamel."

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

... und, ja, es ist gewiss nicht schön, dass eine rechtsextremistische Partei bei einer Landtagswahl erneut über 20 Prozent der Wählerstimmen erhalten hat. Es bringt aber überhaupt nichts, deshalb in Wut oder Trauer zu versinken. Das einzige, was hilft, ist fortwährendes Engagement gegen Rechtsextremismus.

27.10.2019

+++ Aktuelles zur Landtagswahl in Thüringen +++

Höckes Wahlzettel ungültig: Bei der Landtagswahl in Thüringen hat der AfD-Politiker Höcke seinen Wahlzettel unterschrieben.

Bernd

26.10.2019

Schutzzone (Syrien): entgegen aller Kritik ein sehr sinnvoller Vorschlag Annegret Kramp-Karrenbauers, sofern man sie zur Einrichtung der Schutzzone höchstselbst nach Syrien verlegt, weil es in ihrer Gegenwart weder türkische noch russische Soldaten und nicht einmal IS-Kämpfer aushalten

24.10.2019

Die Bundesbank hat vorgeschlagen, das Renteneintrittsalter auf 69 Jahre zu erhöhen. Was statt des Renteneintrittsalters erhöht werden sollte:

- der Prozentsatz der Beamten und Politiker, die in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen, von 0 auf 100

- die Zahl der Vertreter der Riester-Versicherung, die 45 Jahre eine für die Gesellschaft nützliche Arbeit ausüben und dabei die Rente für andere Menschen erwirtschaften*, auf 100 Prozent
*und sich zu ihrer Existenzsicherung im Alter dennoch um eine private Altersversorgung kümmern müssen (in Müllcontainern nach Pfandflaschen suchen)

- das Verhältnis der in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlten Gelder zu den an die Rentner ausgezahlten Gelder auf 1:1 (statt dass der gesetzlichen Rentenkasse wie bisher Beträge in insgesamt dreistelliger Milliardenhöhe entnommen werden, um damit Lücken im Staatshaushalt zu schließen)

- die Anzahl der Momente, in denen die Bundesbank-Vorstandsmitglieder mal die körperliche Arbeit verrichten, die andere Menschen laut eines unsinnigen Vorschlags von zahlenverdrehenden Sesselärschen bis zu einem Alter von 69 Jahren verrichten sollen, auf 1

- die Anzahl der Momente, in denen die Bundesbank-Vorstandsmitglieder statt sinnloser Vorschläge zur Rentenpolitik sich gewohnheitsgemäß besser wieder darüber Gedanken machen, wie sie nach ihrem Aufenthalt im Büro die Abdrücke ihrer Schreibtischunterlagen aus dem Gesicht bekommen

22.10.2019

Gespräch unter Berliner Vermietern:

„Nun, da in Berlin ein Mietendeckel von 9,80 Euro pro Quadratmeter beschlossen wurde, sollten wir Vermieter zum Erhalt unserer Einnahmen nicht mehr so viel Geld in die Wohnungen investieren."

„Du möchtest die Gepäckschließfächer nicht mehr lackieren lassen?!"