17.06.2019

Du, Annegret Kramp-Karrenbauer, hast den Wahlsieg des CDU-Kandidaten bei der Oberbürgermeisterwahl in Görlitz als Beweis für die Stärke der CDU deklariert – dabei hat der CDU-Kandidat nur deshalb (knapp) gegen den AfD-Kandidaten gewonnen, weil Grüne, Linke, SPD und FDP zugunsten der CDU keine eigenen Kandidaten aufgestellt haben.

Aus gegebenem Anlass zwei Hinweise, Annegret Kramp-Karrenbauer: Wenn Internetnutzer nun vorschlagen, man solle das Saarland wieder an Frankreich abtreten, dann bedeutet das nicht Deine rückwirkende Ernennung zur Ministerpräsidentin Frankreichs.

Und wenn viele Internetnutzer schreiben, dass Dir die früher verwendete Zwangsjacke am besten stünde, dann freue Dich möglichst nicht zu sehr über die vermeintliche Wahl zum beliebtesten Model.

16.06.2019

Dir, Carl von Linné, muss man zugutehalten, dass Du wegen Deines Ablebens im Jahr 1778 die derzeitige Bundesregierung nicht kanntest. Und ohne Kenntnis von deren späterer Existenz hast Du, Deines Zeichens schwedischer Naturforscher, für den Menschen den Gattungsbegriff „Homo sapiens" („weiser, vernünftiger Mensch") eingeführt.

Doch trotz der Tatsache, dass allein im Jahr 2018 über 2200 Menschen auf der Flucht vor Krieg im Mittelmeer ertrunken sind, genehmigte die Bundesregierung in diesem Jahr allein an die am Jemen-Krieg beteiligten Länder Waffenexporte in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro.

Nichts für ungut, Carl von Linné, aber die Gattung Mensch muss schon wegen der amtierenden Bundesregierung noch etwas genauer unterteilt werden. Zum Beispiel auch in „Homo Egoisticum" und „Homo Waffenlobbyisticus".

@höchste-Zeit-für-Menschlichkeit

15.06.2019

Erfreuliche Nachrichten: Ein in Dresden ansässiger Unternehmer hat ein Verfahren entwickelt, womit Plastikmüll umgewandelt wird in Kraftstoffe wie Diesel, Wachs und Heizgase.

Probleme wie Umweltverschmutzung und Energieversorgung wären sofort gelöst, wenn jemand nun noch ein Verfahren entwickelt, womit der Redemüll von CDU- und AfD-Politikern umgewandelt wird in Naturstrom.

Die neuen Kraftwerke tragen entsprechend ihrer Hauptlieferanten an Redemüll Namen wie zum Beispiel „Annegret-Kramp-Karrenbauer-Werk" und „Alexander-Gauland-Reaktor".

14.06.2019

Typisch für diese Welt: Männliche Küken dürfen vorerst weiterhin geschreddert werden, weil die Aufzucht der Küken mit einem „unverhältnismäßigen Aufwand" verbunden sei – aber für den „Hutbürger" und ehemaligen LKA-Beamten Maik G., dessen Aufzucht tatsächlich keinen Nutzen hat und der vom ZDF nun mindestens 20.000 Euro Entschädigung haben möchte, gilt nicht einmal die Maulkorbpflicht.

12.06.2019

Ihr, Anbieter von Konversionstherapien, haltet Homosexualität für eine (heilbare) Krankheit und bietet dementsprechende Behandlungen an. Genauso gut könntet Ihr Behandlungen von Heterosexualität anbieten, die im Gegensatz zur Homosexualität sogar dramatische Folgen hat (z.B. Kinder und häufiger vorkommende Fälle von Ehe).

Gesundheitsminister Jens Spahn möchte Eure Konversionstherapien nun verbieten – und da sogar jemandem wie Jens Spahn, in dessen Kopf eine alte Holzdiele einsam knarzt, klar ist, dass Eure Therapien Unfug sind, solltet Ihr Euch endlich nach Behandlungen von oft klerikal bedingten Kopfschäden umsehen.

Der Umstand, dass Jens Spahn bei diesem Problem ausnahmsweise mal richtig liegt, ist natürlich auch darin begründet, dass er als homosexueller Mensch bei diesem Thema sensibilisiert ist. Deshalb ist es bedauerlich, dass es regierenden Politikern bei anderen Themen nicht genauso geht. Was allein beim Thema Umweltschutz für sinnvolle Maßnahmen ergriffen werden könnten, wenn regierende Politiker von der Umwelt irgendwie persönlich betroffen wären ...