11.10.2019

Nach dem Anschlag in Halle hat Björn Höcke bei Twitter die scheinheilige Frage gestellt: „Was sind das nur für Menschen, die anderen Menschen so etwas antun?!"
Diese Frage ist so einfach zu beantworten, dass sogar Björn Höcke insgeheim die Antwort weiß: Das sind Menschen, die so denken und reden wie er.

Hätte der Täter noch eine einzige AfD-Parole mehr vernommen, er hätte während des Anschlags gerufen: „Höcke Akbar!"

Der Widerstand gegen Rechtsextremismus darf also nicht aufhören. Auf Unterstützung von außen sollte man sich ohnehin nie verlassen. Wissenschaftler haben nun zwar einen Asteroiden entdeckt, der zu den Top vier der Asteroiden zählt, die die Erde treffen könnten – das jedoch erst in 65 Jahren.

Das wäre bedauerlich, denn das ist gerade der Zeitpunkt, an dem der Berliner Hauptstadtflughafen eröffnet wird, die Bundesregierung die nächsten Klimaschutzziele abschwächt und Björn Höcke wohl ohnehin schon unterhalb des Einschlagkraters weilt.

Es liegt also bei uns.

10.10.2019

Aus aktuellem Anlass eine kurze Begriffserklärung:

Antisemiten: Menschen, die Juden hassen, weil auf Juden all die Vorurteile zutreffen, die sich judenhassende Menschen für Juden ausgedacht haben, und die zudem meist auch den Holocaust leugnen, weil sie mit Blick auf ihr eigenes Lebens nicht glauben können, dass andere Menschen ihres Schlages etwas vollbracht haben

Einzeltäter: einer der vielen Rechtsextremisten, die – aufgestachelt von der weitverbreiteten Hetze vieler anderer Rechtsextremisten und in dem Glauben, im Sinne der Mehrheit ihrer Landsleute zu handeln – in Deutschland jedes Jahr zahlreiche Straftaten begehen, während jemand anderer Herkunft, der – unabhängig von seinen in Deutschland lebenden Landsleuten – mal eine Straftat begeht, als Symbol für dessen gesamtes Volk steht

Anteilnahme: Mitgefühl, das nach Anschlägen auf Synagogen meist geringer ausfällt als nach anderen Anschlägen, weil Antisemitismus sowohl im rechten als auch im linken Lager anzutreffen ist – besonders wegen des Antizionismus, denn das Land Israel hat sich zwar nicht mehr zuschulden kommen lassen als andere Länder, aber wegen seiner Winzigkeit passt das Land Israel genau in den Scheuklappenblick bzw. in das von Engstirnigkeit begrenzte Weltbild vieler Menschen

09.10.2019

Nicht nur nach Anschlägen auf Synagogen gilt: Solidarität mit den Menschen jüdischen Glaubens.

@Anschlag-in-Halle-an-der-Saale

08.10.2019

Heute ist Welttag der Buchhandlungen – oder, wie etliche Menschen sagen würden: Welttag der Geschäfte, in die sie hineingehen, um die Verkäufer zu fragen, ob sie ihr Handy aufladen dürfen und wann hier ein Starbucks eröffnet.

07.10.2019

Die Bundesregierung möchte diese Woche ein sogenanntes Klimaschutzgesetz beschließen, wonach unter anderem für die CO2-Einsparung bis zum Jahr 2040 kein nationales Ziel mehr festgelegt ist und der Klimarat zur Wirksamkeit vorhandener Maßnahmen keine jährlichen Gutachten mehr vorlegen soll.

Klar.

Eine alte Regierungs-Weisheit lautet: „Weil wir regierenden Politiker auch den letzten Baum roden, den letzten Fluss vergiften und den letzten Fisch fangen lassen würden, haben wir gemerkt, dass wir all das Geld der Konzerne und Lobbyisten praktisch essen können."

Eine neue Bürger-Weisheit hingegen sollte lauten: „Erst, wenn die regierenden Politiker das letzte Klimaschutzziel verfehlt, den letzten Quadratmillimeter intakter Natur zugunsten größtmöglichen persönlichen Vorteils geopfert und wir bei der Aufregung um falsche Schiedsrichter-Entscheidungen unsere letzte Energie verbraucht haben, werden wir merken, dass Umweltschutz bei uns anfängt und man sich nicht auf Heißluftgebläse verlassen sollte."