03.09.2017

Das Schlechte an den Wahlplakaten der Partei „Deutsche Mitte" ist, dass darauf unverhohlen antisemitische Klischees dargestellt werden vom raffgierigen Juden, der die ganze Welt beherrscht sowie hinter Politik und Medien die Strippen zieht. Das Gute an den Wahlplakaten der Partei „Deutsche Mitte" ist, dass sie sich beim Vorbeigehen von den Straßenlaternen lösen, sich einem unter den Arm klemmen und von dort in die nächstgelegene Mülltonne fliegen, wohin alle höcke-doofen und volksverhetzenden Vorurteile gehören.

30.08.2017

US-Präsident Donald Trump schließt Transgender fortan vom Militärdienst aus – also Menschen, die sich nicht mit ihrem ursprünglichen Geschlecht identifizieren. Richtig wäre es hingegen, wenn vom Amt des US-Präsidenten diejenigen ausgeschlossen werden, die sich nicht mit ihrer ursprünglichen Gattung Mensch identifizieren, sondern viel lieber ein Rindvieh sind.

28.08.2017

Die AfD-Politiker hetzen auf ihren Wahlplakaten gegen Flüchtlinge mit dem Verweis, 59 Prozent der Flüchtlinge hätten keinen Schul- und 80 Prozent keinen Facharbeiter-Abschluss. Viele AfD-Wähler sind zu Recht empört – schließlich büffelten sie in der Schule bis zu fünfzehn Jahre für ihren Hauptschul-Abschluss.

Auch der fehlende Facharbeiter-Abschluss bei vielen Flüchtlingen verärgert die AfD-Wähler. Flüchtlinge ohne Facharbeitertitel arbeiten meist als Müllmänner, Putzfrauen oder Lagerarbeiter – also in Berufen, zu deren Ausübung viele Deutsche gerade wegen ihres Facharbeitertitels nicht imstande sind.

24.08.2017

Ihr Lieben,

es gibt erfreuliche Neuigkeiten: Mein Buch „Nach uns die Vernunft" erscheint ab sofort in der 2. Auflage.

Fortan trägt das Buch den Titel „Weisheit ist keine Bräunungsstufe". Erhältlich ist es im Buchhandel (ISBN: 9-783744-898577) oder bei meinen Kabarett-Auftritten, die mit dem Ende der Sommerpause ab September wieder beginnen.

An dem Inhalt des Buches hat sich nichts geändert. Indessen habe ich jedoch – im Wortsinn – hunderte neue Aphorismen und Pointen verfasst. Diese werden im nächsten Jahr in einem neuen Buch veröffentlicht, dessen Titel und genaues Erscheinungsdatum natürlich rechtzeitig angekündigt werden.

In letzter Zeit haben mir viele von Euch das gekaufte Buchexemplar zukommen lassen, um eine persönliche Widmung zu erhalten. Diese Möglichkeit, eine Widmung zu bekommen, steht natürlich all meinen Leserinnen und Lesern offen.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.

Beste Grüße,

Gunnar

10.08.2017

Facebook stellt in Deutschland derzeit 500 neue Mitarbeiter ein, die rechtswidrige oder beleidigende Einträge löschen sollen. Dringend gesucht werden zudem dreimal so viele Mitarbeiter zum Dechiffrieren der mit Rechtschreibfehlern verschlüsselten Hasskommentare von Nazis.