Satire-Blog

11.01.2021

All diejenigen, die auf die US-Amerikaner hinabblicken, weil jemand wie Donald Trump Regierungschef werden konnte, sollten bedenken, dass beim CDU-Parteitag am 15. und 16. Januar Friedrich Merz neuer Parteivorsitzender und potentieller Kanzlerkandidat werden könnte.
Für das Amt kandidieren Norbert „Zumindest-besser-als-Merz"-Röttgen, Armin „Sogar-er-ist-besser-als-Merz"-Laschet und Friedrich „Bloß-der-nicht"-Merz.

Bei der Wahl zwischen diesen Kandidaten möchte man sich am liebsten entscheiden für Pest UND Cholera.

Der GAU, der größte anzunehmende Unheilbringer, wäre Friedrich Merz, denn er hat ähnliche Unfähigkeiten wie Donald Trump: Er stimmte gegen die Novellierung der Strafbarkeit von Vergewaltigung in der Ehe, klagte gegen das Offenlegen von Nebeneinkünften der Bundestagsabgeordneten und plädiert gegen das Aufnehmen von Menschen aus Flüchtlingslagern.
Friedrich „Sollen-die-Bürger-für-ihre-Altersvorsorge-doch-Aktien-kaufen"-Merz würde bei einer Wahlniederlage seine Anhänger gewiss nicht dazu aufrufen, den Bundestag zu stürmen – sondern dazu, den Bundestag mit ihren Privatjets zu umkreisen.

In dem Fall, dass Friedrich „Trump-und-ich-wir-kämen-schon-klar"-Merz neuer CDU-Vorsitzender und Kanzlerkandidat wird, mögen die Menschen hierzulande bei der diesjährigen Bundestagswahl an die Bauernregel denken: Wenn im September die CDU die meisten Stimmen bekommt, dann kommt eine kalte Zeit unter Merz.

10.01.2021

Darauf, dass Twitter den Account Donald Trumps dauerhaft gesperrt hat, hat dieser den Aufbau einer eigenen Plattform angekündigt. Seine Anhänger, so Donald Trump, verstünden Höhlenmalereien sowieso besser.

09.01.2021

Typisch: Sogar daran, Tasmania Berlins Negativ-Rekord von 31 sieglosen Bundesligaspielen einzustellen, scheitert Schalke 04 ...

07.01.2021

Nachrichten, die hoffentlich nie erscheinen werden: Trump-Anhänger stürmen das Schloss Versailles, weil sie Donald Trump als wahrem König Frankreichs zu seinem Recht verhelfen möchten.

Nachrichten, die hoffentlich bald erscheinen werden: Trump-Anhänger stürmen eine Psychiatrie, weil sie Donald Trump als weltweit gebührendsten Patienten einliefern möchten.

06.01.2021

Ihr, AfD-Politiker, beschwert Euch darüber, dass Hoch- und Tiefdruckgebiete Namen mit Migrationshintergrund bekommen. Zum einen ist das seltsam, denn die somit mögliche Nachricht „(Tief) ‚Yüksel' zerstört deutsche Vorgärten" gäbe Euch und Euren Wählern die Gelegenheit zum Verbreiten von Hasskommentaren mit Schulabbruch-Hintergrund.

Zum anderen wäre es aus historischer Sicht inkorrekt, über Europa hinwegziehenden Hochdruckgebieten nur deutsche Namen zu geben – ein deutsches Hoch hält schließlich jeweils nur bis vor Verdun oder Stalingrad.

Aber natürlich habt Ihr mit brillanter Logik erkannt, dass deutsche Namen angebracht sind für hier wirkende deutsche Wettereinflüsse wie Azorenhoch, arktische Kaltluft und transatlantische Tiefausläufer.