Satire-Blog

17.08.2021

Du, Armin Laschet, hast geäußert: „Ich glaube, dass wir jetzt nicht das Signal aussenden sollten, dass Deutschland alle, die jetzt in Not sind, quasi aufnehmen kann."

Mach Dir keine Sorgen. Wir haben in Deutschland für jemanden, der im Kampf gegen den Klimawandel scheitert, bei einer Flutkatastrophe versagt, während einer Trauerrede witzelt, Plagiate begeht und im derzeitigen Bundestagswahlkampf durch populistische Parolen einen Stimmenverlust der CDU an die AfD verhindern möchte, sogar einen Platz als Ministerpräsidenten – und wir haben erst recht Platz für Menschen, die Not leiden.

Die Menschen, die derzeit in Not sind, möchten zudem überhaupt nicht alle nach Deutschland kommen – schon deshalb, weil sie wissen, dass in Deutschland jemand wie Du bald Bundeskanzler werden könnte und die hier lebenden Menschen dann viel mehr Elend als sie ertragen müssen.

15.08.2021

Euphemismus: beschönigende Umschreibung, zum Beispiel „militärischer Auslandseinsatz" für die Inkonsequenz und Doppelmoral, mit der Nato-Streitkräfte in Afghanistan erst interveniert haben, um das dort bestehende Unrecht zu beseitigen, und sich nun vor dem Unrecht zurückziehen, dessentwegen sie interveniert haben

Pflicht: eine sich zum Beispiel aus ethischen Gründen ergebende Handlungsdirektive, darunter diejenige, den Menschen, die unter der Herrschaft der Taliban gelitten haben respektive fortan leiden werden, zu helfen

11.08.2021

Du, Michael Wendler, hast auf Deinem Telegram-Kanal gepostet:

„!! Letzte Warnung !! Dr. Coldwell sicher: Im September sind fast alle Geimpften tot."

Erstens: Die meisten Menschen würde es freuen, wenn das die wortwörtlich „letzte Warnung" wäre. Dein Geschwurbel ist so begrüßenswert wie ein katholischer Priester auf einem Kindergeburtstag.

Zweitens: Dr. Coldwell, der eigentlich Bernd Klein heißt, ist nachweislich ein Hochstapler. Wer Bernd Kleins alias Dr. Coldwells Prognosen zu medizinischen Themen für wahr hält, der hält das Märchen „Hänsel und Gretel" für ein Backrezept.

Drittens: Die Corona-Pandemie und die zu deren Beenden getroffenen Gegenmaßnahmen sind gewiss ein komplexes und diffiziles Thema. Aber entgegen aller Schreckensprognosen sind die Geimpften nicht zu Horrorgestalten mutiert – Armin Laschet und Markus Söder waren schon vorher so.

Und falls im September dieses Jahres signifikant mehr Menschen als sonst sterben sollten, dann liegt das nachweislich an den Spätfolgen Deiner Schlagermusik.

10.08.2021

Die Gewerkschaft der Lokführer hat sich für einen Streik entschieden. Zu Recht. Natürlich kann man der Deutschen Bahn vorwerfen, dass sie nur ungewollt zu einer großen physikalischen Entdeckung beigetragen hat:

Dass für jemanden, der mit der Bahn reist, die Zeit langsamer vergeht als für jemanden, der an Ort und Stelle bleibt – Albert Einstein hat sich Aspekte der Relativitätstheorie vom deutschen Bahnverkehr abgeguckt.

Trotz aller berechtigten Kritik an der Deutschen Bahn haben die Lokführer ebenso eine Lohnerhöhung verdient wie andere Menschen. Es gilt schließlich auch das physikalische Gesetz:

Wenn es keine Lokführer mehr gäbe, weil man von dieser Arbeit nicht leben kann, dann würden die an Ort und Stelle zurückbleibenden Menschen alt aussehen – im Gegensatz zu den zugfahrenden Menschen, deren große Masse an Flüchen über den Bahnkaffee die langen Verspätungszeiten krümmt.

@besser-bahn-als-nie

09.08.2021

Der Wahlrechtsexperte Robert Vehrkamp hält es für möglich, dass der Bundestag, der seit der Bundestagswahl 2017 mit 709 Abgeordneten so viele Mitglieder wie noch nie zuvor hat, bei der Bundestagswahl in diesem Jahr wegen der noch nicht zustande gekommenen Wahlrechtsreform sogar auf 1000 Abgeordnete wächst.

Die Bundesregierung: „Wir haben doch versprochen, auch unqualifizierten Menschen ein höheres Einkommen zu ermöglichen."