Satire-Blog

25.11.2021

Der FDP das Finanzministerium zu überlassen ist so, als würde man die Hells Angels zu den Drogenbeauftragten der Bundesregierung ernennen.

21.11.2021

Menschen, die sich nicht gegen Corona impfen lassen möchten, weil sie zum einen glauben, das Coronavirus sei ungefährlich, und weil sie zum anderen befürchten, der Corona-Impfstoff bewirke schädliche Langzeitfolgen, schlucken zum Schutz gegen das Coronavirus Entwurmungsmittel für Pferde, was bei diesen Menschen nachweislich schon zu Vergiftungen geführt hat.

Klar. Und Menschen, die keinen Sicherheitsgurt anlegen möchten, weil sie glauben, ein Sicherheitsgurt habe statt einer unfallmildernden Wirkung schädliche Langzeitfolgen, schlucken zum besseren Schutz vor Unfällen fortan Enteisungsmittel für Autoscheiben.

@wegen-solcher-Impfgegner-verstecken-Katzen-derzeit-die-für-sie-konzipierten-Flohmittel

20.11.2021

... so, nach einer Anfrage von einer Veranstalterin heute einen Kabarett-Auftritt für den Herbst nächsten Jahres vereinbart. Das Leben wird weitergehen, Ihr Lieben.
Haltet durch bis zu jenen glücklichen Tagen, an denen das Coronavirus mit rotgeweinten Augen einsehen muss, dass die Menschheit im allgemeinen die größte Plage auf der Erde bleiben wird, und an denen die einzige 3G-Regel für Veranstaltungen lautet: gelacht, geklatscht, gemeinsam Orgien gefeiert.

17.11.2021

Dass Ihr, EU- und EU-Staatenchefs, Flüchtlinge an der Grenze der Europäischen Union abweist und die brutalen Methoden der Grenzschützer hinnehmt, ist indessen Tradition.

Aber da Ihr, seitdem Lukaschenko Flüchtlinge als Druckmittel einsetzt, eine Ausrede für Eure inhumanitäre Flüchtlingspolitik habt, solltet Ihr Belarus' Präsidenten einen Dankesbrief schicken – eine Wertegemeinschaft wie die EU zeichnet sich schließlich unter anderem dadurch aus, dass sie auch in schwierigen Situationen ihre Menschlichkeit zeigt.

Besser wäre es natürlich, wenn jemand wie Lukaschenko Flüchtlinge überhaupt nicht als Druckmittel einsetzen kann; und deshalb solltet Ihr Eure inhumanitäre Flüchtlingspolitik beenden, wonach Flüchtlinge in der EU weniger Aufenthaltsrechte haben als Quecksilber in Energiesparlampen.

15.11.2021

Daran, dass die Corona-Wellen ebenso wiederkehren wie die Dauerwelle Thomas Gottschalks, sind die Regierenden im Bund und in den Ländern mitschuldig; schließlich haben sie keine der sinnvollen Maßnahmen durchgesetzt.

Ein Beispiel sind die Luftfilter in den Schulen: Sogar wenn man Zweitklässler irgendeiner Schule darum bäte, in einem Bastelkurs Luftfilter herzustellen und in den Klassenzimmern anzubringen, dann wäre das schneller und professioneller erledigt als seitens der zurzeit Verantwortlichen.
Die Hoffnung, dass sich das Coronavirus in den Schulen nicht ausbreitet, beruht also weiterhin einzig darauf, dass das Coronavirus den in deutschen Klassenzimmern üblichen Gefriertod erleidet.

Ein anderes Beispiel ist das Impfen: Da sich viele Menschen in Deutschland nicht impfen lassen, appelliert die Bundesregierung zum Eindämmen der Corona-Pandemie an die Vernunft aller Menschen. Gut, das könnte gelingen. Vielleicht lacht sich das Coronavirus über gute Witze tot.

An die Vernunft aller Menschen zu appellieren hat die gleiche Wirkung, als gäbe man Greuther Fürth Taktik-Tipps für das Champions-League-Finale.

Dabei wäre es einfach, alle Menschen in Deutschland zum Impfen zu bewegen: Man müsste den Menschen in Deutschland nur sagen, es gebe endlich sowohl eine Bier- als auch eine Billigfleischsorte, die man sich spritzen lassen kann ...

Sogar die störrischsten Impfgegner hätten dann so viele Impfnadeln im Arm, dass in ihrer Nähe befindliche Igel balzen.

Und sie würden sich geradezu nach schädlichen Langzeitfolgen sehnen, die wegen ihres ständigen Bier- und Billigfleischkonsums ihr vertrautes Lebensgefühl ausmachen.