Satire-Blog

17.01.2022

Die reichen Menschen haben ihr Vermögen während der Corona-Pandemie sogar noch vergrößert.

Die nichtreichen Menschen haben das Vermögen, dem Gemeinwohl nützende Berufstätigkeiten wie Krankenpfleger oder Handwerker auszuüben.

Höchste Zeit für eine beiderseitige Vermögensteilung.

14.01.2022

Ihr, AfD-Politiker, habt es in der Corona-Pandemie natürlich schwer: Wegen des grassierenden Coronavirus plagt viele Deutsche derzeit keine Angst vor einem Flüchtlingsstrom, sondern vor einem Lauterbach.

Und über das Coronavirus wird viel mehr berichtet als über Euch; denn dieses Virus besitzt zwar genau wie Ihr weder ein Gehirn noch ein Herz, hat aber – wie die Delta- und die Omikron-Variante beweisen – im Gegensatz zu Euch die Fähigkeit zur Weiterentwicklung.

Um endlich mal wieder in die Schlagzeilen zu kommen, habt Ihr während einer Bundestagssitzung in dieser Woche Schilder hochgehalten, auf denen stand: „Freiheit statt Spaltung". Dass ausgerechnet Ihr vor Spaltung warnt, ist so, als warnte die Mafia vor Verbrechen.

Stattdessen solltet Ihr mal Schilder hochhalten, auf denen Forderungen stehen wie:

„Duden statt Hasskommentare"

und:

„Immunität gegen Corona statt Immunität von AfD-Politikern"

und:

„Lieber drei Impfnadeln im Arm statt einer Weidel an der Hacke"

11.01.2022

Alle Menschen, die wegen Vorurteilen Hass ausgesetzt oder wegen charakterloser Menschen von übler Nachrede respektive Verleumdung betroffen sind, sollten folgendes beherzigen:

Es ist segensreicher, ein Mensch zu sein, der von vielen fremden Menschen ungerecht beurteilt wird, als ein Mensch, der einen anderen Menschen ungerecht beurteilt.

***

Wenn sich ein Unrecht gegenwärtig nicht beseitigen lässt, dann sollte man es loslassen und sich nicht ständig vor Augen führen. Im Gegensatz zu Fernsehprogrammchefs sollte man verstehen, dass etwas Grauenvolles durch Wiederholungen nicht besser wird.

***

Besonders unter ungerechten Umständen gilt es, gelassen zu bleiben. Man wird mit ungerechten Umständen nicht besser fertig, indem man sich selbst fertigmacht.

***

Wenn einem Menschen ein Unrecht widerfahren ist, das sich gegenwärtig nicht beseitigen lässt, dann sollte er möglichst wenig daran rühren. Auch durch ständiges Rühren wird aus Jauche kein Süßstoff.

***

Ein Mensch sollte sich nicht darüber ärgern, dass fremde Menschen ihn hinter seinem Rücken als gering ansehen. Der Mount Everest ärgert sich auch nicht darüber, dass er aus großer Distanz wie ein Maulwurfshügel aussieht.

09.01.2022

Ihr Lieben,

ich wurde eingeladen zum Polytox-Podcast, der von Raidy und Falk Sinß betrieben wird.

https://polytox.org/polytox-podcast-folge-105-satire-mit-gunnar-schade/

Der gesamte Inhalt dieses Gespräches ist klausurrelevant und wird demnächst abgefragt.

04.01.2022

Die EU-Kommission plant, Atomenergie als „klimafreundlich" einzustufen. Entgegen den Behauptungen ihrer Befürworter ist Atomenergie jedoch keinesfalls CO2-neutral. Die gesamte Erzeugung – von Uranabbau und Brennelementherstellung über Transporte und Kraftwerksbau bis hin zur noch nicht gelösten Endlagerung – verursacht einen sehr hohen CO2-Ausstoß.

Was die EU-Kommission noch plant:

- Zigaretten als „gesund" einstufen, indem sie die Wirkung von Nikotin vernachlässigt

- AfD-Politiker als „linksliberal" einstufen, indem sie deren Aussagen und Parteiprogramm nicht beachtet

- Justin Bieber als „guten" Musiker einstufen, indem sie dessen Alben ignoriert